Diabetes im Griff

Therapie Aktiv verbessert die Vorsorge von Diabetikern
“In Österreich leiden 570.000 Patienten unter Typ-2-Diabetes. Die Zahl der Betroffenen hat sich in den vergangenen 2 Jahrzehnten in Mitteleuropa um mehr als 40 Prozent erhöht. Experten rechnen mit einem Anstieg um weitere 35 Prozent bis zum Jahr 2030, eine Herausforderung auch für das österreichische Gesundheitssystem.
Um die Versorgungsstrukturen für Diabetespatienten zu verbessern wurde 2007 das Disease Management Programm (DMP) “Therapie Aktiv” von der österreichischen Sozialversicherung ins Leben gerufen. Mit der strukturierten Betreuung von chronisch Kranken soll unter dem Motto „länger leben bei guter Gesundheit“ Leid gelindert und Lebensqualität erhöht werden.”

von Prim. Dr. Reinhold Pngratz, MBA
Mehr darüber in der Rubrik – Patient