Irren ist menschlich- und teuer

“Behandlungsfehler und unerwünschte Nebeneffekte verursachen viel menschliches Leid. Daneben erzeugen sie auch hohe Kosten für das System und liefern damit ein zusätzliches Argument, mehr Geld in Patientensicherheit zu investieren. Behandlungsfehler müssen ohne Tabus, aber vor allem auch ohne Schuldzuweisungen diskutiert werden. Nur so können Maßnahmen, die Behandlungsfehler reduzieren oder eliminieren, identifiziert und umgesetzt werden.”

von Ao. Univ.-Prof. Dr. Herwig Ostermann und Mag. Martin Zuba

Mehr darüber in der Rubrik – Gesundheitswesen