Palliative Care

Trauer ist nicht nur Trauer
zum Umgang mit gemischten Gefühlen
Dr. René Reichel
26. November 2018

 

Der Vorsorgedialog
Vorausschauende Planung in den Pflege- und Betreuungszentren
Sonja Thalinger, MSc
11. Dezember 2017

 

Begleite mich im Sterben...
...dann lehre ich dich leben
Dr. Franz Schmatz
24. Mai 2017

 

Die Österreichische Leitlinie zur Palliativen Sedierungstherapie
Um was geht es dabei?
Dr. Dietmar Weixler, MSc
28. März 2017

 

Leitlinie zur Palliativen Sedierungstherapie
(Langversion)
Dietmar Weixler, Sophie Roider-Schur, Rudolf Likar, Claudia Bozzaro, Thomas Daniczek, Angelika Feichtner, Christoph Gabl, et al.
28. März 2017

 

Chancengleichheit für Eltern von Kindern mit
chronischen und palliativen Erkrankungen
Natalie Lottersberger
30. Januar 2017

 

Sterbehilfe
in der Diskussion
Dr. Andreas Klein
29. Februar 2016

 

Hilfe beim Sterben - Keine Hilfe zum Sterben
Dr. Dietmar Weixler, MSc und Prof. Dr. Friedeman Nauck
16. November 2015

 

Weniger ist mehr
Die Liste sinnlos verordneter Medikamente am Lebensende ist lang.
Dr. Dr. med. Heinz-Peter Ebermann, MAS
21. April 2015

 

Bericht der parlamentarischen Enquete-Kommission
zum Thema "Würde am Ende des Lebens"
23. März 2015

 

Für ein Lebensende in Würde und Selbstbestimmung
Bericht der parlamentarischen Enquete-Kommission "Würde am Ende des Lebens"
Abg. z. NR Mag. Gertrude Aubauer
23. März 2015

 

Sterben in Würde
Stellungnahme der Bioethikkommission
Bioethikkommission
23. Februar 2015

 

Sterben in Würde
Empfehlungen der Bioethikkommission
Dr. Christiane Druml
23. Februar 2015

 

Für ein gutes Ende
Von der Kunst, Menschen in ihrem Sterben zu begleiten.
Prof. Dr. Andreas S. Lübbe Ph. D.
25. November 2014

 

Dem Leben und dem Sterben begegnen
Ein Erfahrungsbericht
Ingrid Marth, DGKS
24. April 2014

 

Grenzen der Behandlung in der Intensivmedizin
Prim. Dr. Helmut Trimmel, MSc
1. Dezember 2013

 

Gedanken zum Thema aktive Sterbehilfe
DGKS Angelika Klein
1. November 2013

 

Krebs-Ungewissheit-Krankheit Zuversicht-Mobilität-Palliativ?
Umgang mit Krankheit und dem Tod aus Sicht eines Angehörigen
DGKP Thomas Flatschart
1. Oktober 2013

 

Das Recht in Würde zu sterben
Ein Wunsch an die Filmwelt
Sonja Thalinger, MSc (Pall.Care)
1. Juli 2013

 

Muss immer reanimiert werden?
Herzkreislaufwiederbelebung bei schwerer oder unheilbarer Erkrankung?
Dr. Dietmar Weixler MSc
1. Dezember 2012

 

Kinderburg Rappottenstein
Eine Idee lebt
Mag. (FH) Bettina Stiedl
1. Oktober 2012

 

Palliativ Care - Interdisziplinarität
Ist das überhaupt lebbar im Krankenhaus?
OA Dr. Brigit Kum Taucher
1. Mai 2012

 

Empfehlungen zur Terminologie medizinischer Entscheidungen am Lebensende
Bioethikkommission beim Bundeskanzleramt
1. April 2012

 

Hospiz
Als Gast kommen und wahrgenommen werden
Karin Böck, MAS (Pall.Care)
1. April 2012

 

"Wollen Sie Ihre Mutter verhungen lassen?"
Nahrungsverweigerung und Essstörungen bei Menschen mit fortgeschrittener Demenz
Dr. Dr. Marina Kojer, Dr. Martina Schmidl, MAS
1. Februar 2012

 

 

"Nach dem Tod meiner Mutter frage ich mich, habe ich alles getan?"
Eine Reflexion zu ethischen Entscheidungen aus pflegerischer Sicht.
DGKS Karin Böck
1. Juni 2004

 

Seelische Probleme im Umgang mit Sterben und Tod
DGKP Martin Kräftner, Dr. Heidemarie Steininger, Mag. Wolfgang Trixner
1. November 2002

 

Patientenorientierung Im Hospiz Innsbruck
DGKS Angelika Feichtner
1. Oktober 2002

 

zurück zur Übersicht