Qualitätsmessung im ambulanten Bereich

ein Paradigmenwechsel durch die Gesundheitsreform

“Die 15a Vereinbarung Zielsteuerung Gesundheit hat als einen wesentlichen Schwerpunkt neben der Entlastung des Krankenanstaltenbereiches einhergehend mit der Stärkung der Primärversorgung die Ergebnisorientierung in allen Sektoren im Fokus.
Messen und transparent machen sind das Kernstück der Gesundheitsreform und dies auf allen Ebenen, nicht nur im Qualitätsbereich. Denn nur was sich messen lässt, lässt sich auch verbessern.

Das A-IQI System das seit 2011 verpflichtend vom BMG für alle österreichischen Spitäler eingeführt wurde, basiert auf Routinedaten der
Krankenanstalten, wo mit Diagnose- und Leistungsdaten der Spitäler rund 191 Indikatoren für 50 Krankheitsbilder entwickelt wurden..”

von Dr. Fabiola Fuchs, MSc
Mehr darüber in der Rubrik – Gesundheitswesen