Stellungnahme Landesverband Hospiz NÖ zum Thema:

“Würde am Ende des Lebens”
Der Landesverband Hospiz NÖ lehnt Maßnahmen ab, die der Verlängerung des Lebens in der Sterbephase dienen ohne, dass dies der Wunsch des Patienten ist. Ebenso lehnen wir Tötung auf Verlangen und Beihilfe zum Suizid ab. Die derzeitigen gesetzlichen Rahmenbedingungen sind ausreichend und eine zusätzliche Verankerung in der Bundesverfassung wird nicht als notwendig erachtet. Die Verbesserung der Lebensqualität in der noch verbleibenden Lebenszeit, also die Bedürfnisse, Wünsche, Ziele und das Befinden der Sterbenden, stehen im Vordergrund.

Mehr darüber hier: