Aktuelles

02 Mai

Ein Jahr Team Pflegeanwaltschaft

“Als zentrale Anlaufstelle für Beschwerden von Menschen, die in Langzeitpflegeeinrichtungen leben, arbeiten oder damit in Kontakt stehen, wurde mit der Entwicklung eines Frühwarnsystems begonnen, das dazu beitragen soll, Fehlentwicklungen aufzuzeigen. Die NÖ Patienten- und Pfleganwaltschaft ist nicht Teil der jeweils besuchten Organisation und damit eine Institution mit einem unabhängigen Blick von außen. Aufgrund der zahlreichen Gespräche (rund 400 Gespräche mit

Mehr lesen
02 Mai

NÖ Patienten-Entschädigungsfonds

Tätigkeitsbericht 2017 Wie viele Fälle wurden im Jahr 2017 bearbeitet? In welcher Höhe wurden Entschädigungen ausbezahlt? Was war der Grund der Befassung? Hier geht’s zum Bericht

Mehr lesen
02 Mai

Digital vor ambulant vor stationär

“Ja, wir haben ein gutes, öffentlich-solidarisches Gesundheitssystem, das sich vor allem durch einen niedrigschwelligen Zugang, sehr gute Akutversorgung und einen Höchststand von versicherten Personen auszeichnet. Gleichzeitig wird aber schonungslos aufgedeckt, dass eine große Kluft zwischen Gesundheitsausgaben und möglicher Performance liegt. „Move the health service not the patient“ wird der Trend der Zukunft sein.” von Dr. Gerald Bachinger Mehr darüber bei den

Mehr lesen
03 Apr

Fehler und Critical Incidents- Fallberichte

Eine systematische Analyse der häufigsten Begleitumstände und Fehler laut der Berichte auf www.cirsmedical.at “Immer noch wird über Fehler in der Gesundheitsversorgung öffentlich nicht gerne diskutiert, obwohl die Politik in Österreich das Thema Patientensicherheit aufgegriffen hat. Ein Instrument, um Fehler und Beinahe-Fehler zu dokumentieren, ist das Critical Incident Reporting System, das sich über die Anästhesiologie in den Bereich der Medizin angesiedelt

Mehr lesen
03 Apr

11 Prognosen über die Bedeutung der Digitalisierung für Ärzte

“Dass die Digitalisierung vor Ärzten und auch vor der Gesundheitsbranche und im Allgemeinen nicht haltmacht, steht außer Frage. Nicht nur für Patienten bieten Wearables und Apps massive Möglichkeiten; sie bergen jedoch auch Gefahren in sich. Bis zu 80% aller Ärzte verwenden Smartphones und medizinische Apps, wobei sich dabei über 70% regelmäßig über Arzneimittel informieren.” von Dr. Lukas Zinnagl Mehr darüber

Mehr lesen
01 Mrz

It´s a wrap: 2018 und die Digitalisierung der Medizin

“`Telemedizin´, `patientenzentrierte Medizin´ oder `das digitale Krankenhaus´ sind nur einige der Buzzwords, die die letzten Jahre geprägt haben und auf einschlägigen Konferenzen ganze Podiumsdiskussionen füllen. Mit der Realität des modernen Medizinbetriebs hat dies freilich oftmals wenig zu tun. Die IT-Budgets von Krankenhäusern liegen im untersten einstelligen Prozentbereich, behäbige B2B Softwarelösungen dominieren die Prozesse in Pflege und Medizin und es existiert

Mehr lesen
01 Mrz

Händehygiene hochhalten!

Eine interdisziplinäre Innovation! “Die hygienische Händedesinfektion ist nach wie vor die effektivste Einzelmaßnahme, um nosokomiale Infektionen in Gesundheitseinrichtungen zu vermeiden. Durch die komplexen Arbeitsabläufe kann es zu Momenten der Unachtsamkeit kommen. Mit der Einführung des Hygiene-Co-Piloten wird nun bei allen Berufsgruppen während der Visite noch mehr Augenmerk auf die Händehygiene gelegt als es bisher schon der Fall war.” von Regina

Mehr lesen
01 Feb

Vom Sachwalter – zum Erwachsenenschutzrecht

Was ändert sich durch das zweite Erwachsenenschutzgesetz? “Blickt man auf die vier Säulen im Erwachsenenschutzrecht, also auf die Vorsorgevollmacht, die gewählte Erwachsenenvertretung, die gesetzliche Erwachsenenvertretung und schließlich die gerichtliche Erwachsenenvertretung, so wird deutlich, dass das Ausmaß der Autonomie der betroffenen Personen bei der Vorsorgevollmacht am stärksten und bei der gerichtlichen Erwachsenenvertretung am geringsten ausgeprägt ist. In eine medizinische Behandlung kann

Mehr lesen
01 Feb

Kriterienkatalog

der NÖ PPA für Besuche in Langzeitpflegeeinrichtungen “Der Inhalt des vorliegenden Kriterienkatalogs dient als Basis der Besuche seitens der NÖ Patienten- und Pflegeanwaltschaft in Langzeitpflegeeinrichtungen und umfasst unterschiedliche Themenbereiche hinsichtlich (System-)Sensibilität. Er ist als Instrument für Evaluierungen in Langzeitpflegeeinrichtungen entwickelt worden und enthält demonstrative Aufzählungen. Im Anlassfall wird auf pflegefachliche Themen Bezug genommen.” vom Fachbereich “Team Pflegeanwaltschaft” Hier geht’s zum Kriterienkatalog

Mehr lesen
01 Feb

Patientenverfügung (verbindlich/beachtlich) versus Vorsorgevollmacht

Was ist vernünftig(er)? Welcher muss Beachtung geschenkt werden? “Vor kurzem kam eine rüstige und resolute 75-jährige Dame zu uns. Sie war total verunsichert, weil ihr bei der geplanten Krankenhausaufnahme mitgeteilt wurde, ihre vor sechs Jahren errichtete Patientenverfügung (PV) sei nicht mehr gültig, man müsse diese also nicht beachten… Gleich vorweg, auch eine beachtliche Patientenverfügung muss beachtet werden, Bei meinen Vorträgen

Mehr lesen