Monthly Archives: März 2014

31 Mrz

Pflege im Wandel

Gesellschaftspolitische Möglichkeiten “An dieser Stelle möchte ich die hervorragende Arbeit, die in den NÖ Landespflegeheimen und Betreuungseinrichtungen vor Ort geleistet wird, hervorheben. Über 80 % der Menschen wollen laut  Umfragen so lange wie möglich zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung bleiben. Daher ist es mir wichtig, pflegende Angehörige zu unterstützen, also die mobile Pflege auszubauen und die 24 Stunden Betreuung

Mehr lesen
31 Mrz

NÖ Patienten-Entschädigungsfonds

Tätigkeitsbericht 2013 Hier können Sie unter anderem nachlesen wie viele Fälle im Jahr 2013 beantragt und bearbeitet wurden. Sie finden darin auch Informationen über die Höhe der jeweiligen Entschädigungen. Lesen Sie mehr darüber und über deren Auswirkungen auf die praktische Arbeit der Patientenentschädigungskommission.

Mehr lesen
31 Mrz

57. Gesundheitspolitisches Forum

  Rund um den Ethikkodex der ANDA der Pflegedirektor/-Innen Österreichs diskutierten beim 57. Gesundheitspolitischen Forum am 19.2.2014 in Wien zu diesem Thema Ursula Frohner, Dr. Gerald Bachinger und Mag. Karl Schwaiger gemeinsam mit dem Publikum. Mehr darüber bei den Filmen und Aufzeichnungen  

Mehr lesen
04 Mrz

Vorsorgevollmacht

ein unterschätztes Instrument? „Mit einer Vorsorgevollmacht kann eine Person solange sie noch einsichts- und urteilsfähig ist festlegen, welche Person oder Personen (als Bevollmächtigte/r) für sie entscheiden und sie vertreten kann bzw. soll, wenn sie dies nicht mehr selber tun kann. Als Vorsorgebevollmächtigte/r kommt grundsätzlich jede/r in Frage (EhepartnerIn, Kinder, Geschwister, FreundInnen etc). Der Vorsorgebevollmächtigte ist verpflichtet, den subjektiven Willen des

Mehr lesen
04 Mrz

Mindestmengen in der Chirurgischen Onkologie

Scheuen Sie sich nicht nach der Anzahl der Operationen zu fragen. „Die Qualität in der Viszeralchirurgie ist von der Quantität, das heißt der Anzahl der durchgeführten Operationen an einer Klinik als auch vom Operateur, direkt abhängig. Dabei spielt die Spezialisierung der ChirurgInnen und die begleitende Infrastruktur die wichtigste Rolle. Das heißt nicht nur die Anzahl der Operationen, sondern auch das

Mehr lesen