Monthly Archives: Mai 2019

29 Mai

Praktische Tipps zum Wartemanagement

“Der Umgang mit wartenden Patienten wird nicht bzw. nur unzureichend innerhalb der pflegerischen Ausbildung thematisiert. Nachfolgend sollen praxiserprobte Möglichkeiten und neue Ideen für den Umgang mit wartenden Patienten vorgestellt werden. Beim Wartemanagement geht es darum, die Ansprüche und Bedürfnisse der Patienten mit den Möglichkeiten der Anbieter (Praxis/Klinik) optimal zu erfüllen.” von Dr. rer. medic. German Quernheim Mehr darüber in der Rubrik

Mehr lesen
29 Mai

NÖ Patienten-Entschädigungsfonds

Tätigkeitsbericht 2018 Wie viele Fälle wurden im Jahr 2018 bearbeitet? In welcher Höhe wurden Entschädigungen ausbezahlt? Was war der Grund der Befassung? Hier geht’s zum Bericht

Mehr lesen
02 Mai

Assistierter Suizid / Aktive Sterbehilfe

Irrweg oder Ausweg? “Sterbehilfe ist ein Thema, das die Gesellschaft spaltet. Sowohl Befürworter als auch Gegner des assistierten Suizids und der aktiven Sterbehilfe werden nicht müde, ihre Argumente vorzubringen. Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern ist in Österreich weder der assistierte Suizid noch die aktive Sterbehilfe erlaubt. Da diese Thematik aber medial immer wieder zu kontroversiellen Diskussionen führt, ist es

Mehr lesen
02 Mai

Qualitätszertifikat für Vermittlungsagenturen

Ab sofort können sich Vermittlungsagenturen die eine 24 – Stunden – Betreuung anbieten zertifizieren lassen. Zur Hilfestellung wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentschutz eine Richtlinie für die Vorbereitung und Durchführung der Zertifizierung speziell für Vermittlungsagenturen herausgebracht. So müssen sich Agenturen vertraglich verpflichten, in regelmäßigen Abständen, jedoch mindestens einmal im Quartal eine Qualitätssicherung durch Hausbesuche diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger durchzuführen. Des Weiteren haben sie für einen

Mehr lesen
02 Mai

Alkoholismus in der Altenpflege

“Bei der Gruppe der von Menschen mit problematischen Alkoholkonsum liegt der Anteil der über 70jährigen bei 10% – bei den über 70jährigen Männern sogar bei 18%. Und obwohl entsprechende statistische Daten fehlen, kann aus diesen vorliegenden allgemeinen Daten durchaus geschlossen werden, dass es sich hier um ein Problem handelt, dem die institutionalisierte Altenpflege und -betreuung im Alltag ständig ausgesetzt und

Mehr lesen